Indonesia – Raja Toba

 10,00 19,00 inkl. USt.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: AS-001 Kategorien: ,

Beschreibung

  • Region:
  • Anbauhöhe:
  • Varietät:
  • Processing:
  • Produzent:
  • Cupping Score:
  • Tobasee . Sumatra
  • 1.100 – 1.280m
  • Red Caturra, S-Lini (S-794)
  • Semi-Washed
  • Kleinbauern der Koperasi Kopi Toba Cooperative
  • 83,50 Punkte

Der Anbau von Kaffee in Indonesien hat eine etwa 300-jährige Geschichte, die signifikant durch die Kolonialisierung beeinflusst wurde. Während Indonesien etwa 18.000 Inseln umfasst, wird nur auf etwa zehn von ihnen Kaffee angebaut. Über 90% des produzierten Kaffees stammt aus der Hand von Kleinbauern, die traditionelle Techniken, wie das Semi-Washed-Processing anwenden.

Sumatra ist die westlichste Großinsel Indonesiens, der Tobasee liegt im Norden der. Mit etwa 100km Länge, 30km Breite und bis zu 505m Tiefe ist er der größte Kratersee Indonesiens und ist vom Bukit Barisan Gebirge umgeben. Etlichen Vulkanen in der Umgebung verdankt die Gegend ihre nahrhaften Böden.

Am Nordostufer des Sees, auf etwa 1.000m Seehöhe, liegt das Dorf Sipangan Bolon. Mehr als 500 Landwirte sind hier Mitglieder der „Koperasi Kopi Toba Cooperative“. Innerhalb dieser Organisation werden die Produzent*innen in verschiedenen landwirtschaftlichen Techniken, wie beispielsweise Verbesserungen der Aussaat und Pflanzung, sowie Umweltpraktiken, geschult.

Das gemeinsame Ziel der Kooperative ist die Produktion von qualitativ hochwertigem Kaffee. Das schafft sie auch: ein konstant außergewöhnlich gut kultivierter Kaffee, der mit seinen typisch würzigen Noten heraussticht.

Kaffees aus Indonesien werden oft als erdig beschrieben, was der halbtrockenen Aufbereitung zugeschrieben wird. Eine geringe Säure und ein voller Körper und kräftige Aromen zeichnen diese Kaffees besonders aus. Sie sind jedes Mal ein besonderes Geschmackserlebnis.

In der Tasse: Fruchtnoten • Süße • Gewürznoten

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Packungsgröße

250g, 500g